Neuseeland: Inseln der Seligen

Februar 2018 | Spartacus Traveler – Viele Neuseeländer leben einige Zeit im Ausland, bis die Sehnsucht nach der unberührten Natur und der ausgeglichenen Lebensweise der Heimat sie zurückholt. So mancher Rückkehrer eröffnet ein kleines Bed and Breakfast – und bietet dort seinen Gästen die unschlagbare Kombination von Weitläufigkeit und neuseeländischer Lockerheit.

Erschienen in Spartacus Traveler, Ausgabe 2018/1.

Foto: Cathedral Cove auf der Coromandel Peninsula. Foto von Tobias Sauer.

Nach oben