April 2022 | Spiegel Geschichte – Der Philosoph Abu Nasr al-Farabi entwarf im 10. Jahrhundert einen Idealstaat. Sein Werk beeinflusste den iranischen Ajatollah Ruhollah Khomeini – obwohl der Islam mit keinem Wort darin vorkommt.

Manchmal entfalten Briefe ihre Wucht erst nach einiger Zeit. Ende 1988 verfasste der iranische Staatsführer Ajatollah Ruhollah Khomeini einen solchen Brief. Das einzige Schreiben, das er je einem anderen Staatsführer sandte, war adressiert an Michail Gorbatschow. Darin stellte Khomeini fest, dass der Kommunismus am Ende sei.

Eine rein materialistische Weltsicht könne die spirituellen Bedürfnisse der Menschen nicht befriedigen. Alsbald werde der Kommunismus nur noch ‚in den Museen der Geschichte der Weltpolitik zu finden sein“. Der berühmte Satz von Karl Marx, Religion sei Opium für das Volk, habe sich als falsch herausgestellt. (…)

Erschienen in Spiegel Geschichte, 2022/02: Der Islam im Mittelalter.

Online erschienen auf spiegel.de